Seit 1998 Ihr Partner für Stellwerksimulationen

         Home
Nach oben
 

Köln Hbf (Version 2.0)

Dieses Programm ist als Beilage auf der CD von Mathilde erhältlich.

Hinweis: Windows XP Anwender laden bitte noch dieses Patch: koelnxpupd.zip

Hinweis 2: Zur Zeit ist bei uns kein Update in Bezug auf einen neuen Fahrplan vorgesehen.

Hinweis 3: Einige Virenschutzprogramme (z.B. AntiVir) verhindern die Installation von Köln

Sie allein übernehmen die Arbeit von sechs Mitarbeitern (vier Fahrdienstleiter, ein Zugmelder und ein Zugansager).
Sie bewältigen ungefähr 2500 Zugbewegungen pro Tag. Damit ist das Programm seiner Zeit weit voraus.

Beginnen Sie Ihren Dienst zu jedem beliebigen Zeitpunkt des Tages, an jedem beliebigen Wochentag.
Dazu steht Ihnen der Fahrplan einer ganzen Woche zur Verfügung.
Regeln Sie den Zugverkehr in einem engen Bahnhof mit sehr hohem Verkehrsaufkommen.
Dabei können natürlich immer wieder unvorhergesehene Betriebsstörungen auftreten, die Ihnen Ihre mühsam
durchdachten Lösungen wieder durcheinander bringen.
Darüber hinaus können die Züge auch verspätet eintreffen oder verspätet den Bahnhof verlassen und Ihnen damit
das dringend benötigte Gleis besetzen.
Ihre Aufgabe ist es, die Fahrstrasse rechtzeitig einzustellen, Züge gegebenenfalls umzudisponieren und die
Gleise nötigenfalls zu sperren, um Unfälle zu vermeiden. Dazu müssen Sie die Zugzielanzeige und die
Computeranlage für die automatische Zugansage bedienen und noch vieles mehr. Hierzu steht Ihnen als wichtigstes
Hilfsmittel die elektronische Bahnhofsfahrordnung zur Verfügung.


Systemvoraussetzungen:
80486 DX2 66 MHz, SVGA-Grafikkarte (mindestens 800 x 600, 256 Farben), 8 Mb Arbeitsspeicher, 5 Mb Festplattenspeicher,
Soundkarte 8 Bits, Windows 3.1, 3.11 oder Windows '95.
Empfehlung: 80586, 90 MHz oder schneller,
SVGA-Grafikkarte (1024 x 768, 256 Farben), 
16 Mb Festplattenspeicher,
Soundkarte 16 Bits, Windows 95, 17" Monitor



Copyright © 2001 Roland Höhn (Signalbilder: Roland Smiderkal)
Stand:
04.06.2010